IHK-Ratgeber für Existenzgründer in englischer Sprache erschienen

Setting up a business in the state of Brandenburg
IHK-Ratgeber für Existenzgründer in englischer Sprache erschienen

Potsdam, 1. Juni 2016 – Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam bietet die Broschüre „Gründen im Land Brandenburg“ nun auch in englischer Sprache unter dem Titel „Setting up a business in the state of Brandenburg“ an. Dieses neue Angebot soll speziell gründungswilligen Migranten und Flüchtlingen helfen, die bürokratischen Hürden in die Selbständigkeit leichter zu nehmen.

„Mit der Broschüre werden erstmals Existenzgründern mit geringen Deutschkenntnissen, Informationen und Service zur schrittweisen Vorbereitung einer Firmengründung in englischer Sprache angeboten“, so Barbara Nitsche, Leiterin des Fachbereiches Existenzgründung und Unternehmensförderung der IHK Potsdam. „Mit dieser Existenzgründerbroschüre kann nun verstärkt neues Potential unter unternehmerisch motivierten Zugewanderten erschlossen werden.“

Die Existenzgründerbroschüre gibt praxisnahe Hinweise, von der Gründungsidee über den Businessplan bis hin zur Investitions-, Finanzierungs- und Rentabilitätsplanung. Fragen und Checklisten helfen bei der Selbstkontrolle und ist ein gemeinsames Produkt der Landesarbeitsgemeinschaft aus IHK Cottbus, IHK Ostbrandenburg und IHK Potsdam.

Die Broschüre „Gründen im Land Brandenburg“ ist bei der IHK in Potsdam sowie in den IHK-RegionalCentern in Pritzwalk, Neuruppin, Oranienburg, Brandenburg an der Havel sowie Luckenwalde kostenfrei erhältlich sowie im Internet abrufbar unter:
www.ihk-potsdam.de/gruenden-in-brandenburg
Kontakt:
IHK Potsdam, Andreas Lehmann, Tel. 0331 2786 167, E-Mail: andreas.lehmann@ihk-potsdam.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: