Hinter den Kulissen Radtouren

Hinter den Kulissen: Vom Blauen Engel zur Bridge of Spies
geführte Radtouren zu Potsdamer Filmschauplätzen

Demnächst startet in Potsdam ein neues Angebot für filmbegeisterte
Fahrradfreunde: vom 30. April bis zum 22. Oktober 2016 können Potsdamer
und Besucher vom Fahrrad aus authentische Potsdamer Filmschauplätze bei
einer neuen, geführten Radtour erkunden. Die Tour Vom Blauen Engel zur
Bridge of Spies
thematisiert die wichtigen Epochen des Films in
Potsdam: die Zeit von UFA, DEFA und die letzten 25 Jahre.

Die geführte Fahrradtour, die wir im Rahmen unserer diesjährigen
Jahreskampagne Hinter den Kulissen anbieten, macht deutlich, dass
Potsdam wirklich eine Filmstadt ist
, so Dr. Sigrid Sommer, Leiterin
des Bereichs Marketing der Landeshauptstadt Potsdam. Nahezu überall in
der Stadt wurden Filme gedreht: in den Filmstudios, in den Parks und
Gärten, aber auch in historischen Gebäuden oder Wohnvierteln
,
ergänzt Sommer. So sind Highlights der Tour beispielsweise die
Glienicker Brücke, die Villenkolonie Neubabelsberg und das Holländische
Viertel. Selbstverständlich macht die Tour auch am Studio Babelsberg
Station. Die Original-Drehorte von Produktionen wie Hexe Lilli,
Unter den Brücken, Mädchen in Uniform, Die Legende von Paul
und Paula
sowie den Filmen, die der Radtour ihren Titel gegeben
haben, Der Blaue Engel und Bridge of Spies * Der Unterhändler
entführen die Teilnehmer in die Welt des Films. Drei erfahrene
Tour-Guides, Robert Freimark, Tony Heidenreich und Sebastian Stielke,
wechseln sich bei der Führung der Radtouren ab.

Die Tour findet von Ende April bis Oktober an jedem zweiten und vierten
Samstag im Monat statt. Sie beginnt um 11 Uhr am Bahnhof Griebnitzsee,
Ausgang Wasserseite, wo bei Bedarf auch Fahrräder ausgeliehen werden
können, und endet nach circa dreieinhalb bis vier Stunden am
Filmmuseum Potsdam. Es handelt sich um eine leichte Streckenführung von
insgesamt circa 12 Kilometern. Die Teilnahme kostet in diesem Jahr den
Schnupperpreis von 5 Euro und berechtigt zum ermäßigten Eintrittspreis
in die Ausstellungen des Film-museums Traumfabrik. 100 Jahre Film in
Babelsberg
sowie Alles nur Kulisse?! Filmräume aus der Traumfabrik
Babelsberg
.

Anmeldungen für die Radtouren unter der Rufnummer 0331 289-2016 sind
erforderlich, da die Teilnehmerzahl pro Termin auf 20 Radfahrer begrenzt
ist. Die Tour am 30. April ist bereits ausgebucht.

Weitere Informationen zu den Radtouren und Veranstaltungen der
Jahreskampagne Hinter den Kulissen finden Sie unter
www.potsdam.de/hinter-den-kulissen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: