#Germendorf – Brand geklärt

#Germendorf – Am 28.09.2017 gegen 06:40 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über den Brand einer Lagerhalle in Germendorf, Birkenwäldchen. Bei dem Brand, der vor einem Palettenstapel ausgegangen war, wurde Brandbeschleuniger festgestellt. Außerdem wurde herausgefunden, dass dieser Brand nicht zu der inzwischen aufgeklärten Brandserie gehört, sondern gesondert verfolgt werden muss.

Weiterführende Ermittlungen der Kriminalpolizei in der Polizeidirektion Nord führten jetzt zu einem Täter. Hierbei handelt es sich um einen 31-jährigen Mann. Dieser wurde verantwortlich vernommen und hat die fahrlässige Brandstiftung in seiner Vernehmung eingeräumt.

In der betreffenden Halle werden verschiedenste Sachen gesammelt, die nach Afrika verschifft werden sollen. Der 31-Jährige hielt sich zur Tatzeit berechtigt auf dem Gelände auf. Er betankte ein Fahrzeug mit einer Pumpe die mit einer Autobatterie angetrieben wurde. Das Benzin dafür hatte der 31-Jährige unberechtigt aus mehreren dort abgestellten PKW entnommen. (ein gesondertes Strafverfahren wurde eingeleitet) Durch den Tankvorgang wurde letztendlich der Brand ausgelöst. Eigene Löschversuche und Versuche Hilfe zu holen scheiterten. Die Ausbreitung des Feuers auf die Lagerhalle konnte sodann nicht verhindert werden. Es ist ein geschätzter Schaden von 20.000 Euro entstanden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: