Gastspiel Gunther Emmerlich am 26. November 2017

Gunther Emmerlich: Spätlese – Eine Rücksicht ohne Vorsicht

Der Entertainer singt, swingt und liest bekannte und beliebte Melodien mit seiner markanten Bassstimme sowie heitere und interessante Geschichten aus seinem neuen Buch.

Vor einigen Jahren hat sich Gunther Emmerlich dem Schreiben zugewandt, und schon sein erstes Buch „Ich wollte mich mal ausreden lassen“ war ein voller Erfolg. Nach seinem zweiten Buch „Zugabe“ liegt nun das dritte vor.

Im neuen Buch erzählt er noch mehr aus seinem abwechslungsreichen Leben: Erlebtes und Gedachtes, Freudiges und Heiteres, Trauriges und Wehmütiges, Denk- und Erinnerungswürdiges. Wie bei ihm gewohnt – humorvoll, selbstironisch, kenntnisreich mit ernstem Anliegen und doch augenzwinkernd.

Emmerlich ist einer der vielseitigsten Sänger Deutschlands und moderiert die unterschiedlichsten TV-Sendungen. Er singt Oper, Musical, Kirchenkonzerte, jazzt mit der Semper-House-Band, interpretiert Chansons, gibt Liederabende – eben ein echter Entertainer!

Dazwischen gibt es launigen Swing, Blues etc. mit ihm und dem Dresden-Swing-Quartett:
Micha Winkler (Posaune), Silke Krause (Piano), Andre Schubert (Drums) und Tino Scholz (Kontrabass). Die Musiker sind u.a. Dozenten der Musikhochschule C.M. v. Weber in Dresden.

Die Bücher erscheinen im Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf.

 

Sonntag, 26. November 2017 um 19.30 Uhr
Großes Haus

Eintrittspreise: Kat. I: 29,60 €
Kat. II: 24,10 €

Kartentelefon 03381 – 511 111
www.brandenburgertheater.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: