Ford GT

Ford startet heute, 13. April, den globalen
Bewerbungsprozess für den neuen Supersportwagen Ford GT. Ford hat
dazu eine Internetseite – www.FordGT.com – eingerichtet, über die
sich alle Interessenten bis spätestens Donnerstag, 12. Mai 2016,
23.59 Uhr, offiziell bewerben können. Sie erhalten dann innerhalb von
24 Stunden eine Bestätigungsmail, dass ihre Bewerbung eingegangen
ist. Der voraussichtliche Verkaufspreis des Ford GT beträgt zwischen
500.000 und 550.000 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und
Überführungskosten). Die ersten Kundenfahrzeuge sollen noch in diesem
Jahr ausgeliefert werden. Beim neuen Ford GT handelt es sich um eines
der exklusivsten Serienfahrzeuge in der Geschichte des Ford-Konzerns:
Die weltweite Ford GT-Produktion ist auf 250 Einheiten pro Jahr
limitiert und der heute gestartete Bewerbungsprozess bezieht sich auf
die Produktion der ersten zwei Jahre – somit geht es nun weltweit nur
um insgesamt 500 Ford GT-Exemplare.

Die neue Ford GT-Bewerbungs-Website bietet einen anschaulichen
Konfigurator, mit dem die Interessenten ihren Ford GT individuell
zusammenstellen und mittels Social Media teilen können. So lassen
sich zum Beispiel verschiedene Farben sowie Räder und
Innenraum-Materialien auswählen. Bestimmte Kombinationen aus der
Online-Konfiguration stehen für den neuen Ford GT zum Zeitpunkt des
Produktionsstarts möglicherweise noch nicht zur Verfügung. Dennoch
bietet die Internetseite www.FordGT.com insbesondere Enthusiasten
eine hervorragende Möglichkeit, das Auto ihrer Träume zumindest
virtuell zu verwirklichen.

Der Bewerbungs- und Auswahlprozess
Im Zuge des Online-Bewerbungsprozesses werden die Interessenten
gebeten, einen bevorzugten Ford-Händler zu benennen, über den der
Kauf dann abgewickelt würde – vorausgesetzt, der Bewerber käme zum
Zuge. Treue Ford-Kunden (Stichwort: langjährige Markenloyalität)
und/oder Interessenten, die bereits ein Ford GT-Vorgängermodell (oder
sogar mehrere) ihr Eigen nennen, haben im Auswahlprozess
grundsätzlich bessere Karten.

Die weltweit ausgewählten Bewerber werden persönlich kontaktiert.
Nach Bestätigung des Kaufinteresses dürfen sie sich dann über einen
eigens geschaffenen „Ford GT Concierge-Service“ freuen. Es handelt
sich dabei um speziell geschulte Produkt- und Service-Experten, die
beim Abschluss des konkreten Kaufvertrages und bei der Auslieferung
des Fahrzeugs helfen und selbstverständlich auch nach der
Fahrzeugübergabe mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Die Auslieferung des Ford GT erfolgt – je nach Kundenwunsch –
entweder in einem Ford Store seiner Wahl oder an seinem Wohnort. Ein
Produkt-Experte des „Ford GT Concierge Service“ ist in jedem Fall mit
vor Ort und erklärt dem Kunden detailliert alle Funktionalitäten
seines neuen Supersportwagens.

„Der Bestellvorgang ist ebenso einzigartig und außergewöhnlich wie
der neue Ford GT-Supersportwagen selbst“, sagte Henry Ford III,
Global Marketing Manager, Ford Performance. „Wir verstehen die
GT-Kunden als Botschafter der Marke Ford und wir freuen uns darauf,
ihnen einen besonderen Service anzubieten, der diesem fantastischen
Auto gerecht wird“.

Der Ford GT steht für eine Vision: Innovation durch Performance
Der neue Ford GT steht für eine Vision: Innovation durch Performance
– und steht an der Spitze des High-Performance-Modellprogramms von
Ford. Der Supersportwagen hat eine aerodynamisch ausgefeilte
Kohlefaser-Karosserie und setzt neue Standards in puncto Leichtbau
und EcoBoost-Motorentechnologie. Mit einer Leistung von mehr als 600
PS ist sein 3,5-Liter-Sechszylinder-Bi-Turbo das bisher stärkste
EcoBoost-Serienaggregat überhaupt. Die Kraftübertragung an die
Hinterräder übernimmt ein siebengängiges Ford
PowerShift-Doppelkupplungsgetriebe. Hochmoderne, besonders leichte
Verbundwerkstoffe kommen zum Einsatz. So besteht zum Beispiel die
Sicherheitszelle ebenso wie die Karosserie aus Kohlefaser, die
vorderen und hinteren Rahmenstrukturen werden aus Aluminium
gefertigt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: