Feuer mit Menschenleben in Gefahr – 12 gerettete Personen bei Wohnungsbrand

Gelsenkirchen (ots) – „Feuer mit Menschenleben in Gefahr“ auf dieses Stichwort wurden heute Morgen um 06:37 Uhr die Kräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen in die Uechtingstraße im Stadtteil Schalke-Nord alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwache Altstadt drangen bereits Flammen und schwarzer Rauch aus einer Wohnung im 1. OG eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer drohte auf das 2. OG überzugreifen. Umgehend wurde die Menschenrettung und Brandbekämpfung mit fünf Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Insgesamt konnten 12 Personen aus dem Gebäude gerettet werden. Zur Brandbekämpfung wurde ein kombinierter Außen- und Innenangriff mit zwei C-Rohren durchgeführt. Die geretteten Personen wurden vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Von diesen Personen mussten 9 Personen in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Um ca. 7:00h konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Im weiteren Verlauf wurde die Brandwohnung stromlos geschaltet und der gesamte Brandbereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Große Teile des Gebäudes sind aktuell nicht bewohnbar. Die Einsatzstelle wurde der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben. Die Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen war mit insgesamt 37 Einsatzkräften der Feuerwachen Altstadt, Buer und Hessler im Einsatz.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: