Doppelsieg für Audi bei Leserwahl „Allradauto des Jahres 2016“

Audi räumt bei der Leserwahl „Allradauto des Jahres 2016“ der Zeitschrift Auto Bild Allrad zwei Preise ab. Der Audi A4 allroad quattro gewinnt in der Kategorie „Allrad-Crossover“, der Audi A6* ist Sieger der Kategorie „Allrad-Pkw über 40.000 Euro“. Die Preisverleihung fand am Donnerstagabend in Frankfurt am Main statt.

„Der Zweifach-Sieg steht für die Erfolgsgeschichte des quattro-Antriebs und die Leistungsfähigkeit der allroad-Modelle – unsere Allrounder mit Offroad-Qualitäten“, so Dr. Stefan Knirsch, Vorstand für Technische Entwicklung der AUDI AG. Mit dem Nachfolger des ausgezeichneten Audi A4 allroad quattro* bringt die Marke mit den Vier Ringen in Verbindung mit dem 2.0 TFSI-Motor* erstmals den neuen quattro-Antrieb mit ultra-Technologie in Serie. Der auf Effizienz optimierte Allradantrieb lässt dabei bei Traktion und Fahrdynamik keine Wünsche offen. Mit niedrigem Verbrauch und reduzierten CO2-Emissionen setzt er in seiner Klasse vor allem unter Alltagsbedingungen Maßstäbe.

Die Wahl zum „Allradauto des Jahres“ fand in insgesamt zehn Kategorien statt. Der Audi A4 allroad siegte mit 17,4 Prozent der Stimmen, für den Audi A6 entschieden sich 10,6 Prozent der Leser.

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Audi A6:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,6 – 4,2**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 224 – 109**

Audi A4 allroad quattro:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,7 – 5,1**;
O2-Emission kombiniert in g/km: 154 – 137**

Audi A4 allroad quattro 2.0 TFSI quattro mit ultra-Technologie (185 kW):
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,7 – 6,4**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 154 – 147**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz sowie der Motor-/Getriebe-
variante.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: