Bundespolizei stellt verbotene Stahlrute sicher

Neuenburg am Rhein (ots) – Einen 29-jährigen französischen Fahrzeuglenker haben Bundespolizisten am Dienstagmittag am Grenzübergang an der Rheinbrücke überprüft. Bei der Durchsuchung entdeckten die Beamten in der Mittelkonsole des Fahrzeugs eine ausziehbare Stahlrute, die der 29-Jährige dort griffbereit deponiert hatte. Jeglicher Umgang mit einem solchen Gegenstand ist in Deutschland verboten und stellt eine Straftat nach dem Waffengesetz dar. Die Stahlrute wurde sichergestellt und es folgt eine Strafanzeige.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: