Betrunkener ballert mit Schreckschusswaffe um sich

Potsdam, Schlaatz, Schilfhof

 

16.04.2016; 16:30 Uhr

 

Zeugen alarmierten am Samstagnachmittag über den Notruf die Polizei. Demnach soll ein Mann mit einer Schreckschusswaffe um sich schießen. Personen wurden nicht verletzt. Die eintreffenden Beamten konnten zunächst nur einen Zeugen feststellen. Schnell konnte die Wohnung des Täters ermittelt werden. Wie sich heraus stellte, handelte es sich um einen der Polizei bekannten 42-jährigen Potsdamer, der in seiner Wohnung angetroffen wurde.

Ein Atemalkoholtest ergab 3,74 Promille. Bei der Durchsuchung der Wohnung wurden eine Schreckschusswaffe und Pyrotechnik aufgefunden und sichergestellt. Der Potsdamer wurde in Gewahrsam genommen. Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz wurden eingeleitet.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: