Aufruf zum landesweiten Plakatwettbewerb – Mit Kreativität gegen Ablenkung im Straßenverkehr

Die Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburgischen Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung ruft gemeinsam mit Kooperationspartner Direct Line Versicherung AG zum großen Plakatwettbewerb auf.

Plakatwettbewerb gegen Ablenkung im Straßenverkehr

 

Wettbewerbsstart: 24. Mai 2016

 

Einsendeschluss: 05. August 2016

 

Ablenkungen im Straßenverkehr gibt es viele und neueste Unfallstatistiken belegen die verheerende Bedeutung von Ablenkung bei Verkehrsunfällen. Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Brandenburgische Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und die Direct Line Versicherung AG, einen Plakatwettbewerb, der die Gefahr von Ablenkung in den kreativen Mittelpunkt stellt.

„Mit dem Wettbewerb möchten wir junge Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ansprechen, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. Immer mehr Menschen sind im Straßenverkehr unterwegs und lesen gleichzeitig Texte im Smartphone oder sie bedienen während der Fahrt das Navigationsgerät im Auto. Auf die Gefahren, die sich daraus ergeben, möchten wir aufmerksam machen“, so Infrastrukturministerin Kathrin Schneider.

„Wir unterstützen dieses Projekt, weil wir uns aktiv im Thema Verkehrssicherheit engagieren und die Ablenkung im Straßenverkehr eine der häufigsten Ursachen für Verkehrsunfälle darstellt“, so Direct Line Pressesprecher Robert Burkhardt.

Zwischen dem 24. Mai bis 05. August 2016 sind alle Brandenburgerinnen und Brandenburger im Alter von 17 bis 25 Jahren aufgerufen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ihre persönliche Plakatidee zum Thema „Ablenkungen im Straßenverkehr“ zu gestalten und einzureichen. Die mehrköpfige Jury unter Vorsitz von Staatssekretärin Ines Jesse wird nach dem Einsendeschluss den Jurypreis vergeben. Das Siegerplakat wird im Herbst über zwei Monate auf Bussen in Brandenburg zu sehen sein.

Preise:

•              Jurypreis:

Das Gewinnerplakat 8 Wochen auf Bussen unterwegs in Brandenburg sowie ein iPad Air 2, 64 GB Wifi

•              Mitarbeiterpreis von Direct Line Versicherung AG:

Eine Play Station 4, ein Fahrsicherheitstraining im ADAC Fahrsicherheitszentrum Linthe

•              Publikumspreis:

Eine Go Pro Hero 4 Videokamera

Jury:

Ines Jesse

Staatssekretärin für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg

José Ramón Alegre;

Vorstandsvorsitzender Direct Line Versicherung AG

Dr. Alexander Mewes;

Forum Verkehrssicherheit Brandenburg

Andreas Keßler;

„Der Autopapst“, rbb- und MDR-Autoexperte, Vorstandsmitglied im Verband der Motorjournalisten

Michael T. Schröder;

Geschäftsführer ORCA Affairs GmbH, Ehrenpräsident Marketing Club Berlin, Global President of IPREX

Alle Informationen sowie die Teilnahmeunterlagen zum Plakatwettbewerb können unter  www.liebersicher.de/plakatwettbewerb  heruntergeladen werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: