Auch im Alter ein Teil der Mannschaft – Familienfreundlichkeitspreis für Struik Foods Beelitz

Das Foto zeigt Landrat Blasig, Struik-Geschäftsführerin Karin Höpfner und Personalchefin Karola Gebhardt. Foto (unbedingt angeben): Dieter Herrmann.

 

Flexible Arbeitszeiten, wenn Angehörige zum Pflegefall werden, neue Aufgaben wenn die eigene Gesundheit nicht mehr so will – und noch lange nach dem Ruhestand einen festen Platz in der Mannschaft: Das Beelitzer Unternehmen Struik Foods tut Einiges, um seine älteren Mitarbeiter bei der Stange zu halten. Mehr als die Hälfte der 53 Angestellten sind über 50, sie haben damit ganz besondere Ansprüche an ihren Arbeitsplatz – die soweit möglich erfüllt auch erfüllt werden.

„Wenn wir auf die älteren Kollegen verzichten müssten, dann würde uns nicht nur eine Menge Erfahrung verloren gehen, sondern auch Stabilität, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit“, sagt Geschäftsführerin Karin Höpfner. Sie selbst ist seit Jahrzehnten an Bord des Betriebes, könnte längst den Ruhestand genießen. Doch die Chefetage der internationalen Unternehmensgruppe, die bei Dosengerichten Marktführer ist, will sie nicht gehen lassen – was sowohl für deren Personalpolitik bezeichnend ist als auch für Frau Höpfners Arbeit.

Struik Foods in Beelitz ist unlängst vom Landkreis mit dem Preis „Familienfreundlich in PM“ ausgezeichnet worden. Der wird jährlich an Unternehmen vergeben, die ihre Mitarbeiter nicht nur als wichtiges Kapital betrachten, sondern mehr als andere für sie leisten. „Ein wertgeschätzter Mitarbeiter ist ein zufriedener Mitarbeiter. Und der bringt auch das Unternehmen weiter“, sagte Landrat Wolfgang Blasig (SPD) in seiner Ansprache zur Verleihung im Schloss Wiesenburg. Seit 2013 fördert der Landkreis diesen Gedanken – mit einem Imagefilm und dem Preis, der in drei Kategorien verliehen wird. Struik Foods hatte bereits vor drei Jahren in einer anderen Kategorie gepunktet: Nachwuchsförderung.

„Die vielen Vorzüge für die Belegschaft machen Struik Foods nicht nur zu einem Arbeitgeber, sondern zu einem Partner für die Familien in unserer Stadt und weit darüber hinaus“, würdigte auch Bürgermeister Bernhard Knuth das Engagement. Die Angestellten würden fast noch mehr Wertschätzung genießen als die regionalen Produkte, die von dem Betrieb in Beelitz verarbeitet werden. So werden Gesundheits- und Fitnesskurse kostenfrei angeboten, ebenso wie frische Getränke. „Und hier herrscht ein Betriebsklima, indem man das Gefühl hat: ‚Das bekommen wir gemeinsam schon hin‘“, so der Bürgermeister.

Für Beelitz als anerkannte Kinder- und familienfreundliche Kommune sei ein solches Unternehmen von unschätzbarem Wert, auch um in Zeiten des demografischen Wandels attraktiv zu bleiben – für Zuzügler, aber auch für junge Einwohner, die ihren Lebensmittelpunkt noch nicht festgelegt haben. Darüber hinaus engagiere sich Struik Foods auch stark für das gesellschaftliche Leben in der Stadt – mit Vereinssponsoring und Unterstützung von Festen, aber auch mit einer engen Zusammenarbeit mit den Kitas und Schulen.

In den beiden anderen Kategorien sind in diesem Jahr die Bäckerei und Konditorei „Ihre kleine Backstube“ aus Nuthetal für Nachwuchsförderung und die „Sonnen Apotheke“ in Michendorf für Mitarbeitersicherung prämiert worden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: