Arbeitsgespräch beim Landrat mit Henk van Essen von der Außenstelle des WEISSEN RING Prignitz Torsten Uhe übergibt symbolischen Scheck

m Rahmen eines Arbeitsgespräches überreichte Herr Torsten Uhe, Landrat des Landkreises Prignitz, dem stellvertretenden Außenstellenleiter Prignitz des WEISSEN RING einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.605 €. Diese Summe wurde anlässlich seines 50. Geburtstages gespendet und kam der Präventionsarbeit des WEISSEN RING in der Prignitz zu Gute. Voller Stolz berichtete Herr van Essen, dass davon Equipment für die Präventionsarbeit angeschafft wird. Dazu zählt ein voll ausgestattetes Zelt und Materialien für die breite Präventionsarbeit. Die Außenstelle Prignitz gehört damit zu den neun Außenstellen des WEISSEN RING in Deutschland mit dieser modernen Ausstattung.

Im weiteren Gespräch wurden weitere Themen besprochen. Unter anderem ging es um die Vorbereitung des „Tages der Kriminalitätsopfer“ 2017, den die Prignitz für das Land Brandenburg am 22. oder 23.03.2017 ausrichten wird. Angedacht ist es, auch die jährliche Sicherheitskonferenz auch in diesen Zeitraum zu legen. Darüber hinaus wurden eine Reihe von geplanten Präventionsmaßnahmen dieses Jahres besprochen, die ebenfalls durch den Landkreis unterstützt werden oder in den Kommunen des Landkreises stattfinden. Darunter ist zum Beispiel ein sich bereits in Arbeit befindendes Theaterstück mit dem Titel „ Not? Fall!“. Außerdem soll ein Lehrfilm für die präventive Arbeit entstehen.

Landrat Torsten Uhe wünscht allen Akteuren des WEISSEN RING in der Prignitz viel Erfolg und bedankte sich für viele Stunden der uneigennützigen und ehrenamtlichen Arbeit.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: